Kunst Klub Town: was man mit Papier, Holzspiesse und Gümmeli so alles machen kann... Februar 2020
Ausstellung im Kunstwürfel Frauenfeld - 17. Januar 2020 bis 9. Februar 2020
Der Kunstwürfel am Tag...
... in der Nacht...
Es spriessen Blumen von der Decke!
Eisfenster Dezember 2019 bis Mitte Februar 2020
wir haben 760 PET-Flaschenböden gebraucht!
von innen nach aussen - wieviele PET-Flaschenböden haben wir gebraucht?
von aussen nach innen
Frühlingsblüten treffen auf Eisblumen...
sieht auch aus wie ein zufrierender See
Beim machen der PET-Blüten kam die nächste Idee...
die "Urblumen", - mit diesen ersten PET-Blüten hat alles angefangen. Ich hatte für meine bettlägrige Mutter im Altersheim ein PET-Blumenmobile für an die Decke gemacht.
Weil dieses Mobile uns so gut gefiel, machten wie noch weitere Mobiles für uns selber. Hier auf dem Bild die Installation im Schaufenster.
im Spiegel
Actionpainting im Kunst Klub
Eindrücke aus dem Ferienpass Herbstferien 2019
Keine Kunst, - trotzdem schön!
...früh übt sich...
unsere jüngste Besucherin
So schmecken die "Bigoli" am besten!
Heute haben wir im Kunst Klub die Spaghetti selber aus dem Torggel (Bigolaro) gepresst.
Knock knock knock - viele grosse und kleine Gäste haben den Weg ins Atelier "Zum Schwarzen Specht" gefunden.
Wir sind bereit!
Der neue Wegweiser!
Heute haben wir unsere Gesichter im Kunst Klub geschminkt
Die neusten Bilder aus dem Kunst Klub zum Thema Klang-Kreise / Kandinsky
Passend zum Wetter, unser Schaufenster...
by night...
Schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr!
In den vorangegangenen Kunst Klub Stunden zeichneten wir unsere Körperumrisse auf das Papier. Danach haben wir sorgfältig unsere ganz persönliche Hautfarbe mit den Grundtönen gemischt. Jetzt kann es mit dem Malen los gehen!
in der Frauenfelder Woche
Kleine aber feine Sache...
Nach den Sommerferien am 17. August, ging es endlich wieder weiter mit dem Kunst Klub. Nachdem wir Häuser gebaut haben, - wollen wir nun die Aufmerksamkeit dem Menschen widmen.
Ich habe eine Gips-Gesichtsmaske von einem vorangegangenen Kurs als Beispiel mitgenommen. Das unbekannte
Material Gips haben wir jedoch zuerst an unseren Händen ausprobiert.
Zuerst braucht es zugeschnittene Gipsbandagen-Stücke.
Nachdem wir die Hände gut mit Vaseline eingerieben haben, geht es los mit eingipsen.
Zuerst die Finger... bis jetzt darf man die Hand noch bewegen.
Jetzt wird die Handfläche auch eingegipst. Ab diesem Zeitpunkt muss die Hand ruhig gehalten werden, damit der Gips nicht bricht.
Da winkt schon eine fertige Gipshand!
Hi und da muss noch ein wenig ausgebessert werden.
Da sind sie, die Gipshände!
Und hier sind die Künstlerinnen!
Dann ging es bei Einigen mit den Füssen weiter.
Da war es ein bisschen schwieriger zum raus kommen.
Aber mit vereinten Kräften ging das dann doch ganz gut.
Im Frühling taten wir es den Vögel nach und bauten umgekehrte Nester aus Ästen, Bast, Zeitungen, Kleister und zu guter Letzt Modelliermehl.
Die Häuser an der Kunstausstellung "art-thur 18" in der Festhalle Rügerholz in Frauenfeld.
Bald ist es wieder soweit!
Schaufenster an der Gaswerkstrasse
Hosebai
Hosebai
Hosebai
Hosebai
Hosebai
Hosebai
Hosebai
Hosebai
Yvonne Scarabello / Zum Schwarzen Specht
Yvonne Scarabello / Zum Schwarzen Specht
Yvonne Scarabello / Zum Schwarzen Specht
Et voilà - Moira zeigt stolz ihr Spiegel-Bild!
Kandinsky im Kunst Klub Horgen
Zu jeden Samstag-Atelier gibt es im Vorfeld ein Schaufenster an der Gaswerkstrasse 12, in Frauenfeld. Dieses hier ist mit Hilfe von Nicolas Schüpfer und den schönen Bio-Stoffen von https://www.facebook.com/yingdesignstoffe/ entstanden.Danke!
Für Gross und Klein...
Samstag-Atelier: Kleider auf- und umwerten
Samstag-Atelier: Robin-Hoody an der Arbeit
Soeben ist die neue Kardwolle eingetroffen - das Schaufenster an der Gaswerkstrasse 12 in Frauenfeld
Samstags-Atelier: Eierblumen-Filzen
Nicolas am Filzen.
Workshop Hasen schnitzen aus Steckschaum im Schulmuseum in Amriswil. Die Stimmung war super!
Konzentrierte Atmosphäre
Alles was man braucht
Ein Feldhase ist kein Wildkaninchen!
Das Arbeiten mit der Steckmasse ist eine sehr staubige Angelegenheit
Geduldig liessen sich die Hasen anmalen
Die einen treiben es bunt
die anderen mögen es lieber klassisch
Manch einer verlor dabei den Kopf...
Vorbereitung für den Workshop im Schulmuseum in Amriswil.
Der Kunst Klub fand heute zum ersten Mal statt. Der Schoggihase stand uns Modell. Nächsten Freitag werden wir die Häsen anmalen.
Nicht nur Kinder hatten während dem Kunst Klub Freude. Schneehase von Marcel Thomi und Nicolas Schüpfer
Zeichnung von meinem Co-Kunst Klub Leiter Nicolas Schüpfer
Frauenfelder Woche
Frauenfelder Nachrichten
Atelier-Eröffnung

am 24. Februar 2018 von 10 bis 20 Uhr

Samstags (gemäss Programm) wird hier genäht - gestaltet - gefragt und gewagt. An der Eröffnung starten wir mit dem "Bigolaro", der Ur-Nudelpresse aus Norditalien. Ganz ohne Strome machen wir mit diesem Torggel unsere eigenen Spaghetti. Nehmt also ein bisschen Hunger mit. Ich freue mich auf Euch!